Brot backen ganz einfach: Leckeres Brot-Rezept ohne Vorkenntnisse

Brot backen ohne Vorkenntnisse mit diesem Brot Rezept

Keine Ahnung wie man Brot backt oder einfach keine Zeit? Dieses Brot backen ist so einfach und das Ergebnis richtig lecker und gesund. Tipp: Wenn die Kruste noch etwas dunkler ist, dann ist das Brot noch besser. Foto (c) Jürgen Rösemeier-Buhmann

Brot backen ist schon etwas aufwändiger und viele trauen sich an das Thema erst gar nicht ran. Dieses richtig einfache Brot-Rezept, um Brot selber zu backen ist aber sowas von schnell gemacht, einfach und lecker, da muss man sich unbedingt mal dran probieren! Alles zusammenrühren und ab in den Ofen mit dem tollen Vollkorn-Brot nach Profirezept.

Dieses Brot backen ist echt ganz einfach. Und wer es ein zweites Mal backen will, der muss eine Geheimzutat aufheben: Eine Scheibe, etwa 60 Gramm, des letzten Brotes. Dieses wird dann mal bei Gelegenheit im Backofen – oder etwas länger in den Toaster geben – mit etwas anderem mitgebacken, beispielsweise mit dem Pürierstab zerkleinert und in den Brotteig gerührt. Das verleiht dem selbstgebackenen Brot nochmal den Extrakick.

Brot backen: Der 5-Minuten-Teig

400 g Dinkelvollkornmehl

100 g Buchweizen, gemahlen

150 g Körner der Wahl (z.B. je 50 g Kürbiskerne, Sonnenblumenkerne und Leinsamen oder auch anteilig Nüsse)

100 g Sauerteig

25 g Hefe

20 g Salz

500 ml Wasser

1 fein geriebene Karotte

Etwas Öl zum Auspinseln einer Kastenform

(ab dem 2. Brot 1 Scheibe, etwa 60 g des vorherigen, selbst gebackenen Dinkel-Buchweizen-Brotes)

Jetzt wird das Brot backen wirklich einfach: Zunächst Dinkelvollkornmehl und Buchweizenmehl in eine Schüssel geben und mit 450 ml Wasser gut mit einem Kochlöffel durchrühren. In 50 ml warmem Wasser wird die Hefe aufgerührt bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind. Zum Teig geben und zusammen mit dem flüssigen Sauerteig und den restlichen Zutaten durchrühren bis ein homogener Teig entstanden ist.

Dieser Brotteig wird nun zum Backen in eine gut eingeölte Kastenform gegeben. Tipp: Ein passend für den Boden der Kastenform geschnittenes Stück Backpapier ist sehr hilfreich, um das Brot nach dem Selberbacken schadlos aus der Form zu bekommen. Abschließend vor dem Brot backen mit einem großen, nassen Messer den Teig tief einschneiden.

Nun lediglich noch das Brot backen, bei 220 Grad (Ofen vorheizen), für 50 – 60 Minuten.

Die Backzeit richtet sich nach dem gewünschten Bräunungsgrad. Zu kurz sollte die Backzeit allerdings nicht sein, sonst ist der Teig innen noch arg feucht. Aber: Letztlich muss das jeder selbst ausprobieren. Danke Christian für das tolle Rezept, das Brot backen echt einfach macht.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.