Für Beautyqueens, Gärtner und im Haushalt: 10 x Kaffeesatz recyceln

Kaffeesatz Recycling als Dünger für Peeling und mehr

Kaffeesatz kann nicht nur auf den Kompost oder in den Biomüll, denn er lässt sich vielseitig recyceln. Vom wirkungsvollen Peeling bis zum Naturdünger.

Millionen Tassen Kaffee werden tagtäglich gebraut. Was übrig bleibt ist duftender Kaffeesatz, der allenfalls auf dem Kompost, meistens eher in der Mülltonne landet. Dabei können die braunen Krümel weitaus mehr. Wie man Kaffesatz recyceln kann.

Kaffeesatz kann vielfältig recycelt und genutzt werden. Zahlreiche Nährstoffe wie Kalium machen ihn zu einem guten Dünger, das enthaltene Koffein regt beispielsweise die Durchblutung der Haut an. Wichtig ist, dass man den Kaffeesatz ordentlich durchtrocknen lässt, etwa auf einem Backblech. Denn sonst neigt Kaffeesatz schnell zum Schimmeln.

Kaffeesatz-Recycling im Haushalt

Kaffeesatz gegen Kaminstaub. Wer einen Kamin hat, weiß: Es staubt beim Saubermachen. Um das zu verhindern, einfach den Kaffeesatz sammeln, noch feucht auf der Asche verteilen und dann zusammenkehren. Nebenbei hemmt Kaffeesatz noch den Rauchgeruch. Apropos Geruch:

Im Kühlschrank riecht es unangenehm? Stellt man eine Tasse oder Schale mit dem Kaffeesatz in den Kühlschrank, dann sind unangenehme Gerüche schnell passé. Für Nicht-Kaffee-Trinker: Das funktioniert auch prima mit Backpulver.

Natürlich färben mit Kaffeesatz. Stoffe, Papier oder, wie zu Omas Zeiten, Ostereier färben gelingt super mit Kaffeesatz. Ein paar Löffel in eine Schüssel geben, mit Wasser aufgießen und Färbeobjekt darin baden. Ergibt den zarten Braunton Sepia.

Kaffeesatz für Pflanzen und im Garten

Kaffeesatz als Dünger. Besonders jene Pflanzen, die einen leicht sauren pH-Wert mögen –Rosen, alle Moorbeetpflanzen wie Azaleen und Rhododendren, Hortensien und Kamelien – lieben Kaffeesatz. Zumal das enthaltene Kalium für viele Pflanzen gut ist. Tipp: Besonders Pflanzen mit gelben Blättern können von der Gabe von Kaffeesatz profitieren. Einfach etwas auf der Erde verteilen oder ins Gießwasser geben.

Nebeneffekt: Regenwürmer scheinen Kaffeesatz zu mögen, sie holen ihn sich daher und hinterlassen wertvolle Nährstoffe.

Kaffeesatz und Orangenschalen gegen Katzen im Beet. Nachbars oder gar die eigene Katze nutzen das Beet als Katzenklo? Kaffeesatz mit kleingeschnittener Orangenschale kann an den betroffenen Stellen im Beet ausgebracht Abhilfe schaffen.

Auch Ameisen und Schnecken werden bedingt von Kaffeesatz abgehalten. Gegen Schnecken muss der Kaffeesatz unbedingt lückenlos um die Pflanze verteilt werden. Zudem: Regelmäßig erneuern, denn schon durch das Gießen kann der „Bannkreis“ aus Kaffeesatz gegen Schnecken unterbrochen sein.

Kaffeesatz für selbstgemachte Kosmetik

Kaffeesatz als Shampoo oder Haarspülung? Das geht auch. Denn der Kaffeesatz kräftigt die Haare und verleiht gerade dunklem Haar Glanz. Allerdings ist der Kaffeesatz richtig schwierig auszuspülen.

Spürbar zärtere Haut mit Kaffeesatz-Peeling und weniger Orangenhaut. Einfach 2 EL Kaffeesatz mit der gleichen Menge Olivenöl und Honig verrühren und unter der Dusche in kreisenden Bewegungen auf Problemzonen auftragen. Das entfernt Hautschuppen, Koffein fördert die Durchblutung, Öl und Honig pflegen.

Und dann gibt es noch eine ganz andere Möglichkeit, Kaffeesatz zu recyceln. So macht ein spanischer Designer daraus duftende und richtig schicke Wohnaccessoires.

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.