Hausmittel gegen Obstfliegen: So besiegen Sie die Plagegeister

Hausmittel gegen Fruchtfliegen und Obstfliegen

Hausmittel gegen Obstfliegen? Obstfliegen sind den ganzen Sommer über lästig und vermehren sich schnell. Fruchtfliegen – was tun? Maßnahmen, die helfen. Foto: © TwilightArtPictures – Fotolia.com

Was kann man gegen Fruchtfliegen machen? Ab dem Sommer sind sie da und alles was nach ihrem Geschmack ist, wird rasend schnell erobert. Maßnahmen, um die lästigen Insekten abzuhalten und Hausmittel gegen Fruchtfliegen, die sie sicher vertreiben.

Sommer ist Fruchtfliegen oder Obstfliegenzeit. Sind die kleinen Biester einmal da, dann vermehren sie sich rasend schnell. Sie werden entweder vom herrlichen Duft reifer Früchte angelockt, von Obst mit einer kleinen Macke, selbst Gemüse, Saft-, Bier- oder Weinreste in der Spülmaschine sind ein heiß begehrter Lockstoff. Zwar sind sie nicht weiter gesundheitsgefährdend, aber eklig und lästig.

Doch nicht immer werden die Obstfliegen auch wirklich angelockt. Denn selbst wenn peinlich genau aufgeräumt, gespült und aussortiert wird – wer Pech hat, erntet oder kauft die lästigen Insekten gleich mit. So kann Beerenobst oder eine schadhafte Frucht durchaus bereits mit den Eiern der Fruchtfliege belastet sein.

Grundsätzlich helfen folgende Präventionsmaßnahmen, um eine Fruchtfliegenplage abzuwehren.

Präventionsmaßnahmen gegen Fruchtfliegen

Die besten Maßnahmen gegen Fruchtfliegen sind jene, die einen Befall sicher verhindern. Eine der Maßnahmen: Omas Obst- oder Mückennetzhaube mit engmaschigem Kunststoffgewebe, das Fruchtfliegen effektiv vom Obstkorb oder dem Sonntagskuchen auf der Terrasse abhält. Nebenbei auch lästige Wespen.

Aufwändiger aber genauso hilfreich sind engmaschige Insektengitter für die Fenster. Praktisch sind hier jene für Fenster in Standardgrößen, die schnell mit einem Hakenmechanismus angebracht werden können. Nebenbei hält so ein Schutz auch noch lästige Stechmücken fern.

Noch dichter und auch für Pollenallergiker geeignet ist Pollenvlies, der in der Regel am Fensterrahmen angeklebt wird und garantiert nichts durch das Fenster hereinlässt. Nachteil: für 100-prozentigen Schutz müssten praktisch alle Fenster, die in der warmen Jahreszeit geöffnet werden, mit diesem Schutz versehen sein.

Obstfliegenbefall verhindern, minimieren oder beseitigen

  • Obst, aber auch beispielsweise die Tomaten oder Zwiebeln in der Gemüseschale regelmäßig auf schadhafte Stellen kontrollieren.
  • Alles Obst und Gemüse das kühle Temperaturen verträgt, bei heißen Temperaturen eher in den Kühlschrank Bananen, Tomaten, Birnen oder Feigen mögen den Kälteschock leider nicht.
  • Obst- und Gemüseabfälle täglich entsorgen, eventuell auch den Bio- oder Restmüll, sofern darin was Leckeres zu finden ist. Das verhindert den Befall und kann bei einem solchen die Belagerung reduzieren. Übrigens auch mit Fliegenmaden.
  • Sichtbar schadhaftes Obst aus der eigenen Ernte gleich großzügig ausschneiden und gleich verarbeiten.
  • Keine Saft-, Bier- oder Weinreste von dem geselligen Umtrunk mit Freunden über Nacht stehen lassen; Gläser entleeren und zumindest gut ausspülen.
  • Intensiv duftende ätherische Öle wie Nelkenöl sollen die Tiere abhalten.
  • Auch eine Basilikumpflanze auf der Fensterbank soll dank seines intensiven Dufts Obstfliegen vor dem Eindringen abhalten.
  • Was man häufig sieht: Die Biotonne stets gut verschlossen halten und den Deckel NICHT mit einem Keil oder anderen Hilfsmitteln „belüften“. Im Sommer stinkt die Tonne so oder so. So geöffnet werden Fliegen, darunter auch Obstfliegen, wie magisch angelockt und der Inhalt der Tonne wird im wörtlichen Sinne ein leicht gefundenes Fressen.
  • Obstfliegen auf dem Kompost? Eine dicke Lage an Gesteinsmehl schafft hier Abhilfe.

In die Falle gegangen: Hausmittel gegen Obstfliegen

Auch bei der größten Vorsicht und Ordnung im Haushalt können die Obstfliegen trotzdem in der Wohnung sein. Dann macht folgendes Hausmittel gegen Obstfliegen Sinn:

Ein Becher, ein Glas oder eine Schale wird mit wasserverdünntem Obstsaft gefüllt. Dann mit einem guten Schuss Essig auffüllen. Dieser ist wohl so gar nicht bekömmlich. Die Krönung der Obstfliegenfalle ist dann: Ein, zwei Spritzer Spülmittel. Letzterer nimmt der lockenden Flüssigkeit die Oberflächenspannung und lässt die Lästlinge ertrinken.

Merken

Merken

Merken

Add a Comment

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.